„Regiotaler“ für Geflüchtete

Die Menschen aus der Ukraine haben in Axams ein Quartier gefunden. Im Bild mit Vizebgm. Martha Salchner (sitzend links), Vinzenzgemeinschaft-Kassierin Eva Schott (stehend links) und Rudolf Gradl (hi., 4.v.l.) von den Tiroler Sozialen Diensten.

Im Dorfzentrum von Axams leben bereits 50 geflüchtete, vorwiegend gehörlose, Menschen aus dem Kriegsgebiet der Ukraine.

WESTLICHES MITTELGEBIRGE. Sehr spontan und herzlich erfolgte die Aufnahme der Schutzsuchenden, die über das Haus „Marillac“ in Innsbruck den Weg nach Axams gefunden haben. Christine Bucher war als Gastgeberin in ihrem „C+M+B Hotel“ sofort bereit, ihr Haus zu öffnen und Obdach zu gewähren. Von allen Seiten sei dafür an dieser Stelle ein großes „Vergelts Gott“ übermittelt.

Regiotaler

Die Vinzenzgemeinschaft „Hl. Johannes“ eröffnete bereits in den ersten Tagen der Aufnahme ein eigenes Spendenkonto, zweckgebunden für alle notwendigen Anschaffungen der Geflüchteten im eigenen Dorf. Rund 60% der bisher eingegangen Spenden wurden in „Regiotaler“ eingetauscht und an alle Personen aus der Ukraine weitergegeben. Diese Gutscheinmünzen können in allen Partnerbetrieben der sechs Mittelgebirgsgemeinden zur Zahlung verwendet werden und leisten einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung der regionalen Wirtschaft.

Herzlicher Dank

Vizebürgermeisterin Martha Salchner sowie die Kassierin der Vinzenzgemeinschaft Axams, Eva Schott, sprechen im Namen der Empfänger: „Wir bedanken uns ganz herzlich für die große Hilfsbereitschaft und die Solidarität aller Spender! Auch für alle Sachspenden sei an dieser Stelle herzlich gedankt!“
„Alle sind berührt und dankbar, sie spüren die Wertschätzung, die ihnen von vielen Seiten entgegengebracht wird und das zaubert doch das eine oder andere Lächeln in die ernsten Gesichter“, so die Initiatorinnen weiter.

Spendenkonto

Gemeinde und Pfarre Axams sowie alle helfenden Vereine und Organisationen bitten die Bevölkerung weiterhin um Unterstützung der Betroffenen. Der unfreiwillige Aufenthalt der derzeit heimatlosen Menschen soll so erträglich wie möglich gestaltet werden.
Spendenkonto: IBAN AT88 3620 9000 0007 6976
„Vinzenzgemeinschaft Axams – Axams hilft Ukraine“
.