Informationsmappe für ukrainische Flüchtlinge

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sie sind geflüchtet, sie sind fremd hier. Die kyrillische Schrift unterscheidet sich von der gebräuchlichen arabischen in unseren Breiten … kurz gesagt – die ukrainischen Flüchtlinge benötigen Orientierungshilfen.

Eben dafür will die Stadtgemeinde Neunkirchen sorgen. Am Dienstag, 7. Juni, 13 Uhr, lädt Gemeinderat und Flüchtlingskoordinator Thomas Rack wieder zu einen Informationsnachmittag für geflüchtete Personen aus der Ukraine in das Rathaus.  welche in der Stadt Neunkirchen wohnen. 

Begrüßung und Service-Infos

„In erster Linie geht es darum die neuen Bewohner zu begrüßen und ihnen eine übersetzte Informationsmappe mit allen wichtigen Informationen zu überreichen“, so Rack.
Bei den Informationsnachmittagen bekommen die Ukrainer außerdem Servicekarten. Rack: „Damit können sie Angebote der Stadt kostenlos nutzen.“ Rack steht auch für Fragen zur Grundversorgung, zum Bildungs- und Gesundheitswesen, zu Deutschkursen und vielen mehr zur Verfügung. Eine Dolmetscherin vor Ort überbrückt die Sprachbarrieren.
Der nächste Informationsnachmittag findet am 21. Juni, 13 Uhr, im Rathaus statt.
Anmeldung unter thomas.rack@neunkirchen.gv.at