Freizeit in Urfahr-Umgebung: Damit der Sommer nicht langweilig wird

Donausteig-Gipfel Koglerau kann von unterschiedlichen Wanderwegen erklommen werden.Foto: WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH-Kranzmayr

Um etwas zu erleben, muss man nicht weit fahren. Im Bezirk gibt es viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

URFAHR-UMGEBUNG. Schon vor dem kalenderischen Sommerbeginn lockt die Sonne nach draußen und macht Lust, etwas zu unternehmen. Dabei sind die Geschmäcker verschieden. Während die einen gemütlich im Museum schlendern, hängen sich andere lieber in die Felswand zum Klettern. In Urfahr-Umgebung ist für jeden die passende Freizeitbeschäftigung zu finden. Die BezirksRundSchau hat ein paar Ideen für Sie zusammengefasst.

Donausteig erklimmen

Donausteig-Gipfel Koglerau kann von unterschiedlichen Wanderwegen erklommen werden. Foto: WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH-Kranzmayr

Der Donausteig führt entlang beider Flussufer auf 450 Kilometern von Passau bis Grein. Auf den unterschiedlichen Etappen begegnen Wanderer Sagengestalten, beeindruckenden Landschaften und einzigartigen Kulturschätzen. Sieben Gipfel warten am Donausteig – unter anderem der Donaublick Koglerau (658 Meter) in Gramastetten sowie der Pfenningberg (616 Meter) in Steyregg. Mehr dazu auf donausteig.com.

Klettern in der Natur

Einige der schönsten Klettergärten des Mühlviertels befinden sich in Urfahr-Umgebung. Vielfältigste Möglichkeiten gibt es im Gramastettner Rodltal. Der Stauseefelsen zwischen Rottenegg und Gramastetten ist beispielsweise für Anfänger und Kinder geeignet (Zustieg: Gasthaus Etzlberger). Der Burenkogel im Rodltal hat es schon mehr in sich und ist eher für Fortgeschrittene (Zustieg: über Wanderweg Nr. 60).

Freilichtmuseum erkunden

Freilichtmuseum Pelmberg. Foto: Heimatverein Urfahr-Umgebung

Erinnern Sie sich an Spruchbänder, Wandschoner, Haussegen, Stammbücher und Häferl mit Lebensweisheiten? Das alles gibt es in der Jahresausstellung im Freilichtmuseum Pelmberg zu sehen. Überlieferte Sprüche auf Alltagsgegenständen waren eng mit bäuerlichem Brauchtum im Lebenslauf verbunden. Das Museum ist von 1. Mai bis 31. Oktober jeweils Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Schnuppergolfen

Golfplatz Sterngartl. Foto: Erika Ganglberger

Wer Golf einmal ausprobieren möchte, kann dies auf den Golfplätzen in Feldkirchen jeden Sonntag von 11 bis 12 Uhr (Anmeldung: Tel. 07233/7676) und im Sterngartl immer freitags von 17 bis 18 (Anmeldung: Tel. 07212/21333) tun. Golf ist eine vielseitige und abwechslungsreiche Sportart – eine perfekte Kombination aus Spielvergnügen, Natur, Erholung, Technik sowie physischer und mentaler Herausforderung.

Auch im Sommer steht immer wieder mal Regenwetter an. Doch auch hier gibt es Möglichkeiten, damit keine Langeweile aufkommt.

Kinobesuch

Im Kinotreff Leone in Bad Leonfelden werden Filme für alle Generationen gezeigt. Foto: Archiv Kathi Gahleitner

Klein, aber fein ist bei den beiden Kinos in Urfahr-Umgebung die Devise. In der Filmszene in Ottensheim (filmszene.at) und im Kinotreff Leone in Bad Leonfelden (kinotreff.at) sind die Kinderfilme am Nachmittag genauso beliebt wie die Abendvorstellungen für Erwachsene.

Grottenbahn

Nicht nur Kinder haben in der Grottenbahn eine Freude, auch Erwachsene kommen ganz auf ihre Kosten – vielleicht werden auch Kindheitserinnerungen wach? Oben auf dem Pöstlingberg bei der Fahrt mit dem Drachenzug durch das Zwergenland blüht jedenfalls die Phantasie.