Neues Volkshilfe-Büro Perg: Anlaufstelle für Menschen, die Unterstützung brauchen

Sabine Schatz (links) und Waltraud Heiml vor dem neuen Büro. Foto: Volkshilfe Perg

Mit einem Büro in der Herrenstraße 28 im Waldhör-Komplex stellt sich der Volkshilfe-Bezirksverein neu auf.

PERG. Als regionale Netzwerkerin ist Waltraud Heiml Ansprechpartnerin in der Sozialberatungsstelle. Die Arbingerin war schon bisher bei der Volkshilfe und hat einen sozialarbeiterischen Background. „Wir wollen das Büro sukzessive entwickeln und Anlaufstelle für Menschen sein, die ein Problem haben“, sagt Nationalrats-Abgeordnete Sabine Schatz, Vorsitzende der Volkshilfe Perg. In einigen konkreten Fällen könne man unbürokratisch mit finanziellen Mitteln helfen. Es gebe viel zu tun: „Ich gehe davon aus, dass angesichts der aktuellen Teuerung viel mehr Leute von Armut betroffen sein werden.“ In Kooperation mit den Kinderfreunden gibt es im Büro gebrauchte Schultaschen. Eine erste große Herausforderung wird die Abwicklung des Schulstart-Pakets: Bedürftige Familien, die einen entsprechenden Brief vom Sozialministerium erhalten haben, können sich ab Mitte August einen Schulartikel-Gutschein um 120 Euro holen.

Kindergrundsicherung, Ukraine-Hilfe, Sporttag

Als Volkshilfe-Bezirksverein wolle man soziale Themen ansprechen, so Schatz. Ein Anliegen ist ihr die Kampagne „Kinderarmut abschaffen“: In Österreich ist jedes fünfte Kind armutsgefährdet. In einer Petition wird eine Kindergrundsicherung gefordert. In den vergangenen Monaten war die Ukraine-Hilfe ein Schwerpunkt. Im Shop in Schwertberg wurden Sachspenden angenommen, 25 Tonnen an Hilfsgütern gingen an Flüchtende. Für die rund 80 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen im Bezirk, die für verschiedene Volkshilfe-Gesellschaften arbeiten, ist ein Dankesfest geplant. Bevor steht der von der Volkshilfe Lebensart organisierte Sporttag für Menschen mit Beeinträchtigung am 29. August ab 9 Uhr in Schwertberg.

Kontakt

Volkshilfe Perg
Herrenstraße 28, 4320 Perg
Tel. 0676/87342271
perg@volkshilfe-ooe.at
Bürozeiten: Montag 14 bis 18 Uhr und Freitag 8 bis 12 Uhr