Tierparadies Schabenreith: Hilfe für Menschen und ihre Tiere auf der Flucht

Einsatz im Transitquartier in Kirchdorf an der Krems. Foto: Tierparadies Schabenreith

Das Team des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg sammelt seit vergangener Woche Hilfsgüter für Menschen und vor allem Tiere, die sich auf der Flucht vor dem Krieg in der Ukraine befinden, unterstützt das Transitquartier in Kirchdorf an der Krems und eine Hilfsorganisation in Linz.

KIRCHDORF AN DER KREMS. Tierheimleiter Harald Hofner berichtet: „Die Gewalt gegen Mensch und Tier in der Ukraine macht uns alle betroffen. Im Krieg wird auf die Tiere meistens vergessen, daher versuchen wir speziell den Vierbeinern zu helfen.“ Das Rote Kreuz nahm kürzlich in Kirchdorf an der Krems eine Transitstation für geflüchtete Menschen in Betrieb. Gemeinsam mit Tierärztin Dr. Kimberger koordiniert und organisiert das Tierparadies Schabenreith benötigte Güter sowie die medizinische Betreuung der eintreffenden Haustiere.

Die Hilfsaktion läuft auf Hochtouren, um die Menschen auf der Flucht mit ihren Vierbeinern zu unterstützen. Tierheimleiterin Doris Hofner-Foltin schildert die Lage: „Bis jetzt sind ein paar Hunde eingetroffen. Der Ansturm ist noch ausgeblieben, das kann aber noch kommen. Die Sachspenden schicken wir daher auch an andere Stellen weiter, wo diese derzeit dringend benötigt werden. So wurde gestern ein Transport voller gesammelter Güter an die Initiative Support Ukraine NOW Upper Austria für Hilfsbedürftige an der slowakischen Grenze übergeben.“ 

Was derzeit dringend gebraucht wird: An Sachspenden werden derzeit Transportkörbe aus Metall und Kunststoff, Leinen und Tiernahrung für Hunde und Katzen gesammelt. Das Hunde- und Katzenfutter wird vor allem in Form kleiner Dosen oder kleiner Säcke benötigt, da nur so die Verteilung leicht möglich ist. Alle Sachspenden können jederzeit direkt im Tierparadies Schabenreith abgegeben werden: Ziehbergstraße 23, 4562 Steinbach am Ziehberg. Von dort wird mit Partnervereinen der Weitertransport organisiert.

Gesammelte Sachspenden für Geflüchtete und ihre Haustiere. Foto: Tierparadies Schabenreith

Hilfsangebot für Geflüchtete mit Haustieren

Die Suche nach einem Notquartier gestaltet sich für Geflüchtete mit Haustieren oft schwierig. Daher bietet das Tierparadies Schabenreith Menschen auf der Flucht eine kostenlose vorübergehende Unterbringung und Versorgung für ihre tierischen Familienmitglieder an, bis eine gemeinsame Unterkunft gefunden wurde.