Charity Flohmarkt: Gemeinsame Aktion für in Not geratene Familien

0
106
Am Samstag, 21. Mai, veranstalten die Leobener Serviceclubs einen Flohmarkt für den guten Zweck. Foto: KK

Der Reinerlös des fünften Charity Flohmarktes der Leobener Serviceclubs, der am Samstag, 21. Mai, in Leoben stattfindet, dient zur Unterstützung von in Not geratenen Familien. Diesmal gibt es aber auch für Geflüchtete aus der Ukraine und anderen Ländern ein besonderes Angebot.

LEOBEN. Jede:r kann etwas erreichen, doch zusammen fällt es gleich ein Stück leichter – das wissen auch die neun Charity Clubs aus dem Bezirk Leoben, die sich für die Organisation eines Flohmarktes für den guten Zweck zusammengetan haben. Dieser findet am Samstag, 21. Mai, zwischen 8 und 13 Uhr nach zweijähriger coronabedingter Pause am südlichen Ende des Leobener Hauptplatzes statt. Unter zehn Schirmen werden die unterschiedlichsten Dinge angeboten, von Bekleidung, Bücher und Kinderspielzeug bis hin zu anderem „Krims Krams“. 

Vertriebene können gratis „einkaufen“

Eine Besonderheit des fünften Charity Flohmarktes der Leobener Serviceclubs ist das Angebot, dass Vertriebene aus der Ukraine sowie aus anderen Herkunftsländern gegen Vorzeigen ihrer Aufenthaltsbestätigung gratis „einkaufen“ können. Damit will man ein wichtiges Zeichen setzen und konkret jenen unter die Arme greifen, die es am dringendsten benötigen. Wenn sie es möchten, können die Geflüchteten aber auch beim Verkauf mithelfen. 

Mit dem Reinerlös aus dem Flohmarkt werden drei unterschiedliche Projekte unterstützt, wobei ein Teil des Geldes in Not geratenen Familien bei der Deckung der Energiekosten helfen soll, zudem werden Flüchtlinge aus der Ukraine unterstützt und ein weiterer Teil des Erlöses für die Anschaffung eines Motors für einen Rollstuhls gespendet. 

Der Flohmarkt wird am südlichen Ende des Leobener Hauptplatzes stattfinden.
Der Flohmarkt wird am südlichen Ende des Leobener Hauptplatzes stattfinden. Foto: Freisinger

Sachspenden abgeben

Andrea Radinger, Mitorganisatorin des Charity Flohmarktes, weist darauf hin, dass gerne noch Sachspenden abgegeben werden können – „sortenrein in Kartons und unbedingt sauber„, so Radinger. Dies ist auch direkt am Samstag, 21. Mai, ab 7 Uhr möglich. Da der Markt jedoch bereits um 8 Uhr beginnt, sollten die Spenden nicht zu spät angeliefert werden. 

Kontakt: 
Andrea Radinger, Tel.: 0676 / 322 47 63

Der Charity Flohmarkt ist eine Gemeinschaftsaktion folgender Service Clubs: Lions Leoben-Göss, Kiwanis Forum Liuben, Vesta Women International, Kiwanis KC Leoben, Lions Leoben, Club 41, Soroptimist International Leoben, Round Table und Kiwanis Trofaiach.