Lerncafe Leibnitz: Spieltreff für ukrainische Familien in Leibnitz

0
145
Zita - der Spieletreff für ukrainische Familien findet jeden Donnerstag im Lerncafé der Caritas in Leibnitz statt. Foto: Caritas

Das Lerncafé der Caritas in Leibnitz öffnet die Türen ganz weit. Damit ukrainische Familien Kontakte knüpfen können, gibt es ab sofort jeden Donnerstag von 9 bis 11 Uhr im Lerncafé Leibnitz am Erlenweg 2 einen Spieltreff für Kinder bis 5 Jahre.

LEIBNITZ. Ab sofort findet im Leibnitzer Caritas Lerncafé jeden Donnerstag von 9 bis 11 Uhr ein Spieltreff für ukrainische Familien statt. Damit sollen ukrainische Mütter und Väter die Möglichkeit bekommen ihre Kinder miteinander spielen zu lassen, ins Gespräch zu kommen und gleichzeitig wichtige Informationen und Fachinputs bereitzustellen.

Idee des Spieltreffs

Idee des Spieltreffs ist es, die Zielgruppe in ihrem Alltag zu unterstützen und ihnen schnell und unkompliziert zu helfen. Dies soll in einem informellen Rahmen und im Austausch mit anderen Geflüchteten, die eventuell mit den gleichen Fragen konfrontiert sind, passieren.

Im Vordergrund steht Vertrauensaufbau gepaart mit fachlichen Inputs und einem kindgerechten Rahmenprogramm. Das Angebot soll Interesse wecken und den Kindern die aktuell nicht in Betreuung sind (wenig Plätze) die Chance geben mit anderen Kindern zu interagieren. Alle klassischen Merkmale einer Eltern-Gruppe sollen vorkommen: singen, spielen, saisonales Basteln und Backen, informeller Austausch, gemeinsame Jause und Fachinputs.

  • Wann: jeweils am Vormittag an unterschiedlichen Tagen und Standorten in der Steiermark
  • Wer: Kinder von 0 bis 5 Jahre und deren Eltern/Begleiter:innen

Was

• Fachinputs auf Deutsch, Ukrainisch und Russisch
• Austausch mit anderen geflüchteten Familien aus der Ukraine
• Beratung durch Caritas-Mitarbeiter:innen
• Kinderbetreuung und -programm

Alle Orte, Termine & Infos aktuell unter: www.caritas-steiermark.at/zirka