Wo kann ich in der Steiermark Deutsch lernen?

In der Steiermark gibt es einige Möglichkeiten Deutsch-Sprachkurse zu besuchen. Benötigt wird dafür die blaue Aufenthaltskarte, der Meldezettel und die Bestätigung „Krankenversicherung für grundversorgte Personen“.

ÖIF

Die erste Anlaufstelle für kostenlose Deutschkurse ist der ÖIF (Österreichischer Integrationsfonds). Dort werden kostenlose Deutschkurse auf den Sprachniveaustufen A1 bis C1 an mehr als 80 Standorten angeboten. Bei Bedarf gibt es auch die Möglichkeit einer Kinderbetreuung.

Die Anmeldung zu einem Deutschkurs ist per E-Mail an ukrainehilfe@integrationsfonds.at oder telefonisch unter +43 1 715 10 51 – 120 möglich (ukrainisch- und russischsprachige Mitarbeiter:innen).

Zunächst wird ein Beratungstermin vereinbart, zu dem die blaue Aufenthaltskarte, der Meldezettel und die Bestätigung „Krankenversicherung für grundversorgte Personen“ mitgebracht werden sollen.

Der ÖIF bietet auch ein breites Angeboten an Online-Deutschkursen zu verschiedenen Themen und stellt Lernmaterialien zur Verfügung. Mehr Informationen dazu findet man auf der folgenden ukrainischsprachigen Seite: https://sprachportal.integrationsfonds.at/ukrainehilfe-2

Auch zum Thema „Erste Schritte in Österreich“ gibt es einen Live-Onlinekurs, der Montag bis Freitag täglich zwischen 11:00 und 12:30 Uhr stattfindet: https://sprachportal.integrationsfonds.at/onlinekurse/zusatzkurs-erste-schritte-in-oesterreich

Sprachcafé für Frauen

Eine weitere Stelle, die sich speziell an Frauen richtet und Kinderbetreuungsmöglichkeiten bietet, ist das Sprachcafé von „Deutsch und Mehr“ in Graz. Die Teilnahme daran ist ebenfalls kostenlos.

Anmeldungen sind per E-Mail an office@deutschundmehr.at oder unter +43 316 329 929 40 möglich. Weitere Informationen dazu gibt es online unter https://www.deutschundmehr.at/wp/projekte/deutsch-um-drei/