Benefizveranstaltung für die Ukraine

FREEDOM! – Benefizveranstaltung des Tiroler Landestheaters zugunsten der Ukraine

INNSBRUCK. Mit einer Benefizveranstaltung am 23. April 2022 möchte die Tiroler Landestheater & Orchester GmbH in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus am Inn ein Zeichen der Solidarität angesichts des Krieges in der Ukraine setzen.

Gemeinsam gestalten

Theater und Kultureinrichtungen in der Ukraine dienen zurzeit als Bunker, als Zufluchtsstätte, aber auch als Treffpunkte. Künstlerinnen und Künstler helfen bei der Verteilung von Essen und Medizin. Der ukrainische Schriftsteller Jurij Andruchowytsch betont, dass zum menschlichen Leben auch die Würde gehört, die ohne Freiheit nicht vorstellbar ist. Um den Erhalt dieser Freiheit geht es. Unter dem Eindruck der Ereignisse in der Ukraine möchten die Künstlerinnen und Künstler des Tiroler Landestheaters und Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck mit ihren Mitteln einen Beitrag leisten, um ihre Solidarität auszudrücken und Spenden zu sammeln. FREEDOM! steht über dem Abend, den alle Sparten der Tiroler Landestheater & Orchester GmbH gemeinsam gestalten.

Ein Abend für die Ukraine

Am 23. April 2022 erklingen im Großen Haus ab 19 Uhr u. a. Ausschnitte aus Franz Schuberts
Liederzyklus Winterreise und Stephen Sondheims Musical Thriller Sweeney Todd. Die Blues
Brothers haben ihre Band erneut zusammengetrommelt und präsentieren Highlights aus der
Landestheater-Produktion. Mitglieder des Ballettensembles zeigen eine Choreografie von Enrique Gasa Valga. Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck interpretiert u. a. Dimitri Schostakowitschs 8. Streichquartett. In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus am Inn liest das Schauspielensemble Texte ukrainischer Schriftstellerinnen und Schriftsteller. „Wir alle sind angesichts der dramatischen Ereignisse in der Ukraine gefordert“, betont Johannes Reitmeier, Geschäftsführender Intendant der Tiroler Landestheater & Orchester GmbH. „Mit dieser Benefizveranstaltung bündeln wir unsere künstlerischen Kräfte und setzen ein Zeichen der Solidarität.“

Eintritt frei, Spenden erbeten

Der Eintritt ist frei, Zählkarten sind ab sofort erhältlich. Die Künstlerinnen und Künstler bitten das Publikum um Spenden bei der Benefizveranstaltung, die in vollem Umfang dem Netzwerk Tirol hilft. Kennwort Waisenkinder aus der Ukraine zukommen.