An diese Organisationen kannst du für die Ukraine spenden

Die Ukrainerinnen und Ukrainer benötigen jetzt dringend Hilfe - sowohl vor Ort als auch jene, die geflüchtet sind. Foto: Maximilian Spitzauer

In der Ukraine herrscht Krieg. Menschen sind auf der Flucht und in Not. Diese Menschen brauchen jetzt dringend Hilfe: Wir haben einen Überblick für dich, wo welche Spenden gebraucht werden. Außerdem verdoppelt die Regierung alle Spenden für „Nachbar in Not“, die bis Ostermontag eingehen.

Ob Geld-, Sach- oder Kleiderspenden: Um Kriegsbetroffenen zu helfen, gibt es verschiedenste Organisationen, die auf unterschiedlichste Art und Weise Hilfe leisten.

  • Aufgrund der sich zuspitzenden Situation stellt die Caritas Österreich 300.000 Euro für Soforthilfe zur Verfügung. Konkret hilft die Caritas mit der Verteilung von Nahrungsmitteln, von Heizmaterial und Hygieneartikeln bis hin zur Unterstützung von Kindern in Schulen. Außerdem werden bereits Hilfszentren für Binnenflüchtlinge an verschiedenen Stützpunkten in der Ukraine gebaut. Direkthilfe-Pakete kann man ab 25 Euro spenden: AT23 2011 1000 0123 4560, Betreff: Soforthilfe Ukraine oder direkt hier.
  • Ärzte ohne Grenzen arbeitet mit ihren Teams vor Ort, leistet humanitäre Hilfe und ist bereits dabei, die Hilfe aufzustocken. Helfen kannst du mit einer Spende an AT43 2011 1289 2684 7600 oder direkt hier.
  • Auch das Österreichische Rote Kreuz leistet vor Ort Hilfe für Betroffene. Spenden kannst du an AT57 2011 1400 1440 0144, Kennwort „Hilfe für Menschen im Konflikt“ oder direkt hier.
  • Bomben und Granaten – die Situation für die Menschen in der Ukraine wird immer unberechenbarer. Viele Kinder und Familien sind in großer Gefahr. Hier setzt das SOS Kinderdorf an und bereitet ein Nothilfepaket für bis zu 50.000 Menschen in der Ukraine vor. Helfen kannst du mit deiner Spende an AT46 1644 0001 4477 4477 oder mit allen gängigen Zahlungsarten direkt über die Homepage. Stichwort: „Nothilfe Ukraine“. 
  • Über den ORF und die Organisation „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“ kann man an das Konto AT21 2011 1400 4004 4003 oder direkt online spenden. Die Hilfsorganisationen von Nachbar in Not müssen rasch agieren und die dringendsten Bedürfnisse, wie Versorgung mit Wasser, Lebensmitteln, Hygieneartikeln, medizinischer Versorgung und Heizmaterial, abdecken. Außerdem verdoppelt die Regierung alle Spenden für „Nachbar in Not“, die bis Ostermontag eingehen. 
  • Auch die Organisation Kirche in Not bietet Unterstützung für Binnenflüchtlinge. Spenden kann man auf das Konto AT71 2011 1827 6701 0600 oder direkt Online. 
  • Verteilung von Notfallpaketen, soziale Unterstützung der Betroffenen, um die traumatisierende Situation besser zu verkraften und das Einrichten von Notunterkünfte für die Geflüchteten: So hilft die Volkshilfe. Möchtest auch du deinen Teil beitragen, kannst du an das Spendenkonto der Volkshilfe AT34 1200 0100 2944 4444 oder direkt Online mit dem Betreff „Hilfe an die Ukraine“ spenden.